Es fehlt nur noch eine Tür

Nun geht der Sommer in den Endspurt und auch unser Bauwagen hat sich gemacht. Er hat uns bereits zweimal wunderbare Dienste geleistet, zum einen beim sechsten Geburtstag meines Sohnes als es in Strömen geregnet hat und dann noch einmal bei der Schulstartparty bei der es ebenfalls geregnet hat. Dabei konnte wir wunderbar die Löcher in der Decke entdecken;), Dachpappe und einige Schichten Dachlack machten das ganze wieder dicht.

 

 

Immer mal wieder haben ich und meine fleißigen Helfer weiter gemacht.Nach dem wir die Farbe ein wenig abgemacht haben zum einen mit dem Heißfön (auf dem Metall) zum andern mit Anlauger beim Holz, konnte das streichen beginnen. Die Farbe war mir persönlich zu grell blau, ich wäre lieber etwas ins Taubenblau gegangen, aber meine Männer meinten das sei genau die Zimmerleinfarbe wie vom Logo also wurde sie genommen.

Wenn die kleine Maus nicht gerade im Tuch schläft hilft sie fleißig mit beim streichen. Ich benutze übrigens wasserlöslichen Lack auch wenn der wohl nicht so gut halten soll aber das wird sich zeigen.

Da wir auch Strom im Bauwagen haben wollen hat mein Mann eine Solaranlage gekauft und mit dem Freund meiner Mutter (Mann auf dem Foto) auf dem Dach angebracht. Von Innen habe ich noch nicht viel gemacht außer meine heiß geliebte grüne Couch reingestellt bis mein Atelier fertig ist. Nun fehlt nur noch eine Tür! Wenn einer zufällig eine Bauwagentür rumliegen hat bitte melden 😉